KookaBurra – die australische Silbermünze

kookaburra münze

Die KookaBurra Münze – Foto: sirqitous, flickr.com

Die KookaBurra Münze ist eine australische Silbermünze. Ihr Name stammt von dem gleichnamigen Vogel  KookaBurra. Dieser ist ein in Australien weit verbreiteter Eisvogel, der der größte seiner Art auf der Welt sein soll.

Der Kookaburra besitzt eine graue Farbe und ist besonders durch seinen lauten Ruf bekannt. Der Name bedeutet eigentlich „Jägerlist“. Kookaburra wird er von den Ureinwohnern Australiens in ihrer eigenen Sprache genannt.

 

Design der KookaBurra Münze

australischer vogel

Der KookaBurra – ein Australischer Nationalvogel

Die KookaBurra Münze wurde erstmalig 1990 von der Prägeanstalt Perth Mint als Anlagemünze herausgegeben. Diese war eine reine 1-Unzen Silbermünze mit auf der Motivseite einer Abbildung des KookaBurra auf einem Eukalyptusbaumstumpf und einem Blätterzweig sowie dem Text „The australian Kookaburra“ und dem Prägejahr.

Auf der Rückseite befindet sich ein Porträt von Königin Elisabeth II. Die Motive der KookaBurra Münze ändern sich jedes Jahr. Darüber hinaus verfügt die Münze über eine ausgezeichnete Prägequalität.

Deshalb ist sie bei Münzsammlern auf der ganzen Welt als Anlageobjekt beliebt. Die limitierten Auflagen der vergoldeten Sonderausgaben der KookaBurra Münze sind dabei besonders begehrte Sammlerobjekte. Neben den Münzen, die den Eisvogel zeigen, gibt es auch Serien mit anderen Motiven. Die 1-Unze KookaBurra Münze ist 4mm dick. Im Gegensatz zur 1 kg-Münze mit einer Dicke von 14,4 mm, hat sie in jedem Geldbeutel Platz.

Wert der KookaBurra Münze

Im Laufe der Jahre wurde eine ganze Serie der KookaBurra Münze mit verschiedenen Nennwerten herausgegeben. Neben der 1-Unzen Silbermünze gab es später auch eine 2-Unzen, 10-Unzen und eine 1kg Silbermünze. Der Nominalwert der 1-Unzen Münze von 1990 beträgt 5 australische Dollar. Die KookaBurra Münze besitzt einen Feinsilbergehalt von 99,9 Prozent. Damit ist die KookaBurra Münze auch eine der reinsten Münzen der Welt. Die Münzen verfügen alle über unterschiedliche Nennwerte. Die 2-Unzen Münzen werden allerdings seit 2009 nicht mehr geprägt. Die 1-Unzen Münzen wurden ursprünglich unter der Höchstauflage geprägt. Aufgrund der großen Nachfrage ging Perth Mint dazu über, die Münzen innerhalb der maximalen Auflage von 300.000 Stück nachzuprägen.

Seit 2013 gibt es keine Nachprägungen der älteren Münzen mehr. Seit 2011 dürfen die 1-Unzen Münzen in einer Stückzahl von 500.000 geprägt werden. Da die KookaBurra Münze in verschiedenen Gewichten erhältlich ist, ist sie ein ideales Geschenk. Die Münze ist vor allem etwas für Liebhaber. Wer sein Geld in Silber anlegen möchten, sollte sich eher Silberbarren als die KookaBurra Münze kaufen, da sie einen höheren Wert haben und zumeist günstiger in der Anschaffung sind als die KookaBurra Münze. Darüber hinaus werden Silberbarren häufig in einem Bankschließfach mit den Goldbarren und den Bundesschatzbriefen aufbewahrt. Münzen verstaut man eher zu Hause, vielleicht in einem Tresor.

(Visited 589 times, 1 visits today)