Girokonto ausgleichen – darauf müssen Sie achten

Wer kennt das Problem nicht? Der Monat wird länger und länger, das Geld aber immer weniger und weniger. Irgendwann steht das Girokonto bei null und Sie müssen ins Minus gehen. Manchmal ist dies einfach unumgänglich. Eine unvorhergesehene Anschaffung muss getätigt werden und das Budget gerät aus dem Gleichgewicht. Das nächste Gehalt kommt ja, irgendwann. Diesen Denkstrukturen verfallen sehr viele Verbraucher. Sie überstrapazieren das Girokonto bei der Bank und greifen auf den Dispokredit zurück, der in der Regel das Zwei- bis Dreifache des Gehalts entspricht. Und schon sitzen Sie in der Schuldenfalle.

Unser Tipp: Informationen und Vergleichsrechner zum Thema Girokonto

Wie kommen Sie aus der Schuldenfalle Girokonto heraus?

das konto wird ausgeglichenSie müssen das Girokonto bei der Bank wieder ins Lot bringen. Am einfachsten ist es natürlich, wenn Sie erst gar nicht in die Falle tappen. Oftmals realisieren das die Verbraucher allerdings zu spät. Dann ist guter Rat teuer, während sich Euro um Euro der Schuldenberg häuft. Der Fehler beginnt bereits bei der Kontoeröffnung. Die Verbraucher vergleichen die Produkte der Kreditinstitute zu wenig. Hohe Dispozinsen und Überziehungszinsen werden billigend in Kauf genommen, ohne zu realisieren, wie viele Euro das kosten kann.

Dabei betragen die Zinsen bis zu 15 %. Bei Direktbanken kommen Sie ein wenig besser davon, hier ist die Grenze bei 12 % erreicht. Dabei ist es erstaunlich zu betrachten, dass wir uns in einer Niedrigzinsphase befinden, die Banken allerdings keinen Anlass dazu sehen, die Zinssätze für diesen Kredit zu senken. Der Dispokredit ist weiterhin sündhaft teuer. Wie können Sie Ihr Girokonto nun wieder auf Vordermann bringen? Ein Kredit kann weiterhelfen.

Können Sie mit einem Ratenkredit das Girokonto ausgleichen?

Diese Idee kommt vielen Verbrauchern erst gar nicht. Einen Kredit mit einem Kredit abzahlen? Natürlich? Natürlich! Sie müssen hierbei nur die günstigen Zinsen betrachten. Wenn Sie einen solchen Kredit aufnehmen, um den Dispokredit zu begleichen, kommen Sie fast immer billiger davon, machen Sie sich jedoch genaue Gedanken zur Kreditsumme. Zahlen Sie im schlimmsten Fall 15 % an Zinsen für den Dispo, so sind für den Ratenkredit Zinssätze in Höhe von 4 bis 5 % fällig. Natürlich kommt die Bank nicht auf den Kunden zu und erteilt diesen Vorschlag. Die Bank verdient natürlich am Dispo besser als am Ratenkredit, zumindest in diesem Fall. Verlassen Sie sich also nicht darauf, dass die Banken Ihnen die Verantwortung abnehmen und Sie mit der möglichst besten Lösung versorgen. Bei diesen Themen stehen Sie alleine da.

Ist ein Abrufkredit eine weitere Alternative?

Ein weiteres Beispiel ist der Abrufkredit. Diese Lösung ist ebenfalls effizienter als ein Dispositionskredit. Der Zinssatz ist günstiger und das Modell sehr flexibel. Wenn Sie das Produkt nicht wechseln bzw. umschulden möchten, können Sie bei Ihrem Kreditinstitut anfragen, ob die Möglichkeit besteht. Der Vorteil liegt darin, dass die Rückzahlung sehr flexibel erfolgen kann, Sie haben also keine feste Laufzeit wie beim Ratenkredit. Die fälligen Zinsen sind zu zahlen, aber die Mindesttilgung ist sehr gering, liegt zumeist bei einem bis zwei Prozent. Die Zinssätze für den Abrufkredit bewegen sich zwar unterhalb des Dispozinses, sind dennoch bei acht bis zehn Prozent angesiedelt.

Was müssen Sie bei Girokonten in Zukunft ändern?

Sie müssen in einem jeden Fall mehr vergleichen. Wenn Sie das Girokonto ausgleichen müssen, ist das stets mit Aufwand und Kosten verbunden. Geht es um das liebe Geld, sollten Sie immer Augen und Ohren offenhalten. Lesen Sie die Angebote in Zukunft genau durch. Nur weil ein Produkt kostenlos ist, heißt das nicht, dass Sie Euro um Euro effektiver sparen. Die Zinssätze für das Überziehen sind ein ausschlaggebendes Kriterium. Auch wenn Sie aktuell der Meinung sein sollten, dass der Notfall nie eintritt, es kann schnell passieren, dass das Konto überzogen werden muss. Manchmal über Monate hinweg. Und dann zahlt es sich aus, wenn Sie statt 15 % nur 8 % an Zinsen für den Dispositionskredit zu löhnen haben

Achten Sie auf:

  • Schuldenfalle Dispo
  • Kredite helfen beim Ausgleichen (Ratenkredit, Abrufkredit)
  • In Zukunft: Vergleich der Angebote und auf Dispozinsen achten!